weather-image
27°

Dynamo Dresden scheitert vor Oberlandesgericht

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden bleibt in der kommenden Saison vom DFB-Pokal ausgeschlossen. Die Sachsen scheiterten mit dem Versuch, vor dem Oberlandesgericht Frankfurt/Main eine Einstweilige Verfügung gegen den Pokalausschluss zu erwirken. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Das OLG habe den Antrag von Dynamo als unbegründet zurückgewiesen. Dresden war wegen Fan-Ausschreitungen beim Pokalspiel gegen Hannover 96 am 31. Oktober für den Wettbewerb in der Saison 2013/2014 ausgeschlossen worden.

Anzeige