weather-image
28°

Drogenhändler töten fünf Menschen im Westen Mexikos

0.0
0.0

Mexiko-Stadt (dpa) - Mutmaßliche Handlanger des mexikanischen Drogenkartells «Tempelritter» haben im Westen des Landes fünf Menschen getötet. Die Leichen der jungen Männer wiesen Folterspuren auf, wie die Onlineausgabe des Nachrichtenmagazins «Proceso» unter Berufung auf Polizeikreise berichtete. Die pseudoreligiöse Bande der «Tempelritter» ist eine Abspaltung des Drogenkartells «La Familia Michoacana» und stellt sich immer wieder als Schutztruppe für die Bevölkerung im Westen Mexikos dar.

Anzeige