weather-image
17°

Dritte Tote nach Ballon-Crash in der Türkei

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Nach dem Absturz eines Heißluftballons in der Türkei ist eine dritte Touristin ihren schweren Verletzungen erlegen. Die 76 Jahre alte Frau stamme wie die ersten beiden Opfer des Unglücks aus Brasilien, berichteten türkische Medien. Ärzte behandelten weiter 22 bei dem Absturz verletzte Touristen. Ihr Ballon war gestern über den Felsenlandschaften Kappadokiens mit dem Korb eines zweiten Ballons zusammengeprallt und aus etwa 300 Metern Höhe zu Boden gestürzt.

Anzeige