weather-image
29°

Drei Tote bei Protesten in Ägypten - fast 140 Verletzte

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Tausende Ägypter protestieren auf die Straße gegen den islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi. Sie fordern seinen Rücktritt. Gestern starben bei Demonstrationen mindestens drei Menschen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden 139 Menschen verletzt. Die Proteste waren ein Vorgeschmack auf die für Sonntag geplanten Großkundgebungen der Opposition. In der Hafenstadt Alexandria gab es gewaltsame Zusammenstöße zwischen Anhängern und Gegnern der regierenden Islamisten. Dabei starb ein US-Amerikaner.

Anzeige