weather-image

Drei Astronauten fliegen im Dezember zur Raumstation ISS

0.0
0.0

Washington (dpa) - Schichtwechsel auf der Internationalen Raumstation ISS: Drei Astronauten aus Kanada, Russland und den USA sollen am 5. Dezember ins All aufbrechen und drei derzeit dort stationierte Kollegen ablösen. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa in Houston im US-Bundesstaat Texas mit. Der US-Amerikaner Thomas Marshburn, der Kanadier Chris Hadfield und der Russe Roman Romanenko haben alle bereits Erfahrung mit Einsätzen im All gesammelt. Während ihres Einsatzes sollen sie wissenschaftliche Experimente durchführen, könnten aber auch Außeneinsätze im All machen.

Anzeige