weather-image
23°

Draghi bei Merkel: Weitere Reformen notwendig


Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist mit dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank Mario Draghi zusammengetroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die geplante Einrichtung einer europäischen Bankenaufsicht sowie die Vorbereitung des EU-Gipfels im Oktober, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Beide seien sich einig gewesen, dass in Europa weiterhin erhebliche Reformbereitschaft notwendig sei. Bei dem Gespräch dürfte es auch um die Ankündigung Draghis gegangen sein, die EZB werde notfalls unbegrenzt und unter Auflagen Staatsanleihen aus Krisenländern ankaufen.

Anzeige