weather-image

Dobrindt wirft Oppermann Vertrauensbruch vor

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Verkehrsminister Alexander Dobrindt wirft SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann vor, vertrauliche Absprachen zum Fall Edathy öffentlich gemacht zu haben. Von Oppermann sei Vertrauen in der Koalition »niedergetrampelt« worden. Das könne nicht ohne Aufarbeitung bleiben, sagte der CSU-Politiker der »Bild«-Zeitung. Oppermann hatte bekanntgegeben, dass der damalige Innenminister Hans-Peter Friedrich SPD-Chef Sigmar Gabriel im Oktober mitgeteilt hatte, der Name Edathys sei bei Ermittlungen aufgetaucht.

Anzeige