weather-image
27°

Deutscher Tourist in Machu Picchu tödlich verunglückt

Lima (dpa) - Ein deutscher Tourist ist in der peruanischen Inka-Ruinenstätte Machu Picchu in den Anden tödlich verunglückt. Der 51-Jährige habe beim Fotografieren das Gleichgewicht verloren und sei einen hundert Meter tiefen Hang hinabgestürzt, meldete die Nachrichtenagentur Andina.

Machu Picchu
Machu Picchu ist eine der größten Touristenattraktionen Südamerikas. Foto: Paco Chuquiure Foto: dpa

Nach ersten Ermittlungen sei der Deutsche über eine Absperrung vor dem Abgrund geklettert, berichtete die Zeitung «Correo» am Donnerstag. Die Leiche wurde geborgen und nach Cusco gebracht.

Anzeige