weather-image

Deutscher erschießt sich nach Flucht aus Schweizer U-Haft

0.0
0.0

Basel (dpa) - Ein 22-jähriger Deutscher hat sich kurz nach seiner Flucht aus Schweizer Untersuchungshaft mitten in Basel mit einer Polizeiwaffe erschossen. Der junge Deutsche, der in der Schweiz wohnte und arbeitete, war laut Angaben der Staatsanwaltschaft am frühen Vormittag wegen einer Verletzung aus der Haftanstalt in eine ärztliche Notfallstation gebracht worden. Nach der Behandlung sei er geflohen, als er in einen Polizeiwagen einsteigen sollte. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Bei einem Handgemenge habe der Deutsche die Dienstwaffe des Polizisten ergriffen und sich erschossen.

Anzeige

- Anzeige -