weather-image
22°

Deutsche Wirtschaft: 30-Stunden-Woche «Griff in die Mottenkiste»

0.0
0.0

Osnabrück (dpa) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat die Forderung nach einer 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich als «Griff in die Mottenkiste» abgelehnt. In der «Neuen Osnabrücker Zeitung» warnte Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben, eine solche Maßnahme würde Arbeitsplätze vernichten, weil damit die Kosten drastisch steigen würden. Der Wirtschaftsverband plädierte stattdessen für kreative Arbeitszeitlösungen. Ein Bündnis aus Wissenschaftlern, Politikern und Gewerkschaftern hatte sich für eine 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich ausgesprochen.

Anzeige