weather-image
17°

CSU-Politiker: Schleuser notfalls mit Waffengewalt bekämpfen

0.0
0.0

Berlin (dpa) - CSU-Vize Manfred Weber fordert, die EU müsse viel entschlossener gegen Schleuser vor der libyschen Küste vorgehen - notfalls auch mit Gewalt. »Das unmenschliche Geschäft der Schlepper-Mafia muss notfalls mit Waffengewalt bekämpft werden, auch um die Flüchtlinge zu schützen«, sagte der Chef der EVP-Fraktion im EU-Parlament der »Bild«-Zeitung. Es dürfe an der Außengrenze der EU keine rechtsfreien Räume geben. Denkbar sei, Nato-Schiffe vor Libyen patrouillieren zu lassen. Zudem müsse die EU-Grenzschutzagentur Frontex massiv aufgestockt werden - auf bis zu 10.000 Mann, sagte er.

Anzeige