weather-image
24°

CSU-Chef Seehofer: Mindestlohn kommt für alle

Berlin (dpa) - Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat Hoffnungen in Union und Wirtschaft auf größere Veränderungen an den Plänen für den Mindestlohn gedämpft. Der Mindestlohn komme ab 2017, und zwar für alle, sagte er dem «Focus». Übergangslösungen müssten «für Zeitungsausträger, die Gastronomie und vielleicht auch Praktikanten» her. Der stellvertretende CDU-Chef Thomas Strobl forderte dagegen wieder Lockerungen insbesondere für Saisonkräfte und sagte, die SPD solle sich Wünschen der Union nicht aus Dogmatismus verweigern.

Anzeige