weather-image

CSU zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten

Berlin (dpa) - Entwicklungsminister Gerd Müller hat davor gewarnt, die Pegida-Demonstranten auszugrenzen. Zum überwiegenden Teil seien die Demonstranten keine Rassisten, sagte der CSU-Minister der «Passauer Neuen Presse». Vor allem Deutsche mit geringen Einkommen hätten das Gefühl, sie kämen wegen der Hilfe für Flüchtlinge zu kurz. Müller setzte damit andere Akzente als Kanzlerin Angela Merkel. Sie hatte in ihrer Neujahrsansprache davor gewarnt, sich den Protesten anzuschließen, nannte den Namen Pegida allerdings nicht.

Anzeige