weather-image

»Costa«-Prozess gegen Schettino beginnt - Vertagung wahrscheinlich

0.0
0.0

Grosseto (dpa) - Der Unglückskapitän Francesco Schettino steht von heute an wegen der Havarie des Kreuzfahrtschiffes »Costa Concordia« vor Gericht. Allerdings wird der Prozess im toskanischen Grosseto voraussichtlich direkt zu Beginn wieder verschoben. Wegen eines Streiks der Anwälte in Italien könnte dann erst vom 17. Juli an verhandelt werden. Das Schiff war im Januar 2012 vor der Insel Giglio auf einen Felsen gefahren und gekentert. 32 Menschen starben, darunter zwölf Deutsche.

Anzeige

- Anzeige -