weather-image
18°

Commerzbank führt Negativzinsen auf Großkunden-Guthaben ein

0.0
0.0

Frankfurt/Main (dpa) - Die Commerzbank führt als erste deutsche Großbank negative Zinsen auf die Guthaben großer Unternehmenskunden ein. Das Geld auf dem Konto würde sich dann nicht mehr vermehren, sondern weniger werden. Ein Sprecher bestätigte damit einen Bericht des «Wall Street Journal Deutschland». «Für Privat-, Geschäfts- und mittelständische Firmenkunden sind grundsätzlich keine negativen Zinsen geplant.» Hintergrund ist die Zinspolitik der EZB. Die Notenbank verlangt von Finanzinstituten, die Geld bei ihr parken, derzeit 0,2 Prozent Zinsen - anstatt selbst einen Zins zu zahlen.

Anzeige