weather-image
12°

Chinas Polizei schießt auf Tibeter

0.0
0.0

Peking (dpa) - Beim Vorgehen chinesischer Sicherheitskräfte gegen Gläubige, die den Geburtstag des Dalai Lama feiern wollten, sind mindestens acht Tibeter durch Schüsse schwer verletzt worden. Wie exiltibetische Organisationen und der US-Sender Radio Free Asia berichteten, sind zwei Opfer in einem lebensgefährlichen Zustand. Das harte Vorgehen erfolgt vor dem Hintergrund von Hoffnungen, dass Chinas neue kommunistische Führung vielleicht eine zurückhaltendere Politik gegenüber den Tibetern verfolgen könnte.

Anzeige