weather-image
13°

Chinas Exporte schnellen in die Höhe - Importe im Keller

0.0
0.0

Peking (dpa) - Chinas Exporte sind im Februar um 48,9 Prozent in die Höhe geschnellt. Doch sackten die Importe um 20,1 Prozent ab, wie das Außenhandelsministerium in Peking berichtete. Experten beschrieben die geringe Nachfrage nach Importen als weiteres Zeichen für die anhaltende Schwäche der zweitgrößten Volkswirtschaft. Der starke Anstieg der Exporte erklärt sich auch durch die schlechten Zahlen im Vorjahresmonat. Außenhandelsdaten seien am Anfang des Jahres aber schwer zu interpretieren, weil sich das chinesische Neujahrsfest nach dem Mondkalender immer verschiebt, sagen die Experten.

Anzeige