weather-image
-3°

China zwingt Internet-Nutzer zu Klarnamen

0.0
0.0

Peking (dpa) - China fordert von seinen Internet-Nutzern, sich mit ihren echten Namen anzumelden. Ein neues Gesetz sieht vor, dass sie sich bei den Internet-Diensteanbietern ausweisen müssen. Das meldet die Nachrichtenagentur Xinhua. Die neue Regelung diene »dem besseren Schutz privater Informationen und der Sicherung öffentlicher Interessen«, hieß es. China fährt einen harten Zensur-Kurs im Internet. Die Nutzer werden mit einer aufwendigen »großen chinesischen Firewall« vor unerwünschten Informationen abgeschottet.

Anzeige

- Anzeige -