weather-image

CDU-Großspende entfacht Debatte über Parteienfinanzierung

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die umstrittene Großspende der BMW-Aktionärsfamilie Quandt/Klatten an die CDU hat eine Debatte über schärfere Regeln für die Parteienfinanzierung entfacht. Die Antikorruptions-Organisation Transparency und die Opposition riefen Bundespräsident Joachim Gauck auf, dafür eine Kommission einzurichten. Das Staatsoberhaupt zeigte sich prinzipiell aufgeschlossen, sieht für eine mögliche Reform aber zuerst das Parlament am Zug. Gefordert werden etwa Obergrenzen für Spenden. Die Bundesregierung wies Vorwürfe der Käuflichkeit wegen ihrer Haltung zu künftigen Abgaswerten für Autos in der EU zurück.

Anzeige