weather-image
25°

CDU-Gesundheitspolitiker Spahn: Ärzteorganisationen sind gefordert

0.0
0.0

Köln (dpa) - CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn hat schärfere Maßnahmen gegen Korruption innerhalb des Berufsstandes aufgefordert. Ärztekammern und kassenärztliche Vereinigungen könnten berufsrechtlich zum Beispiel Geldstrafen erheben oder im schlimmsten Fall die Approbation entziehen, sagte Spahn in der ARD. Hintergrund der Debatte ist eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs aus dem Juni: Das Gericht stellte fest, dass sich niedergelassene Ärzte, die für die Verordnung von Arzneien Geschenke annehmen, nach derzeitiger Rechtslage nicht wegen Bestechlichkeit strafbar machen.

Anzeige