weather-image

CDU und SPD in Sachsen wollen Koalitionsverhandlungen aufnehmen

0.0
0.0

Dresden (dpa) - Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl in Sachsen haben CDU und SPD die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen beschlossen. Der SPD-Landesvorstand nahm eine entsprechende Einladung der Union am Abend einstimmig an. Die CDU war bei der Landtagswahl erneut stärkste Kraft geworden, ist zum Regieren aber auf einen Partner angewiesen. Zunächst hatte die CDU Sondierungsgespräche sowohl mit der SPD als auch mit den Grünen geführt. Die Grünen-Parteiführung hatte sich jedoch heute gegen Koalitionsverhandlungen mit der CDU ausgesprochen.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: