weather-image

CDU für gesamteuropäische Spitzenkandidaten bei Europawahl

Berlin (dpa) - Für gesamteuropäische Spitzenkandidaten bei der Europawahl hat sich Unions-Fraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer ausgesprochen. Wenn der Kommissionspräsident nicht mehr von den Regierungen, sondern von den Wählern bestimmt werde, könne dies für mehr Verständnis für die Europäische Union sorgen, sagte Grosse-Brömer der «Berliner Zeitung». Vorstellbar seien dann auch Rededuelle wie bei den US-Präsidentschaftswahlen. Grosse-Brömer schloss sich damit einem Vorschlag von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz an.

Anzeige