weather-image

Castor-Zwischenlagerung soll bis Ostern geklärt sein

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Bund und Länder wollen bis Mitte April die Lagerorte für Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll aus der Wiederaufarbeitung im Ausland festlegen. Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth sagte in Berlin nach einem Bund/Länder-Treffen, er sei guten Mutes, dass es bis Ostern eine Lösung gebe. Deutschland muss noch 26 Atommüll-Behälter aus Wiederaufarbeitungsanlagen in Sellafield und La Hague zurücknehmen. Drei Bundesländer sollen gemäß Absprachen für eine neue Endlagersuche die Castoren aufnehmen. Die Behälter sollen nicht mehr wie bisher in das Zwischenlager Gorleben.

Anzeige