weather-image
21°

BVB-Aktionäre sollen erstmals Dividende erhalten

Dortmund (dpa) - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund will seinen Aktionären erstmals eine Dividende zahlen. Nach einem Rekordgewinn von 34 Millionen Euro sollen die Aktionäre 6 Cent pro Aktie bekommen. Das wäre insgesamt etwa ein Zehntel des Gewinns und die erste Dividende seit dem Börsengang vor zwölf Jahren. Der Rest soll in die Rücklagen fließen. Die Geschäftsführung hatte bereits im August erklärt, sie wolle mehrere Millionen Euro vom Gewinn für die Aktionäre bereithalten. Diesem Vorschlag kam der Aufsichtsrat jetzt nach.

Anzeige