weather-image

Bundeswehr und Verkehrssünder-Punkte im Bundestag

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière zieht heute im Bundestag eine Zwischenbilanz nach rund drei Jahren Bundeswehrreform. Sie beinhaltet die Aussetzung der Wehrpflicht, die Reduzierung der Truppenstärke sowie Standortschließungen. Am Abend soll im Parlament dann die Neugestaltung des Punktesystems für Verkehrssünder verabschiedet werden. Statt einen bis sieben Punkte soll es je nach Schwere des Vergehens nur noch einen, zwei oder drei Punkte geben.

Anzeige