weather-image
29°

Bundestag verlängert Bundeswehreinsatz im Mittelmeer

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr beteiligt sich ein weiteres Jahr an der Überwachung der libanesischen Küste. Mit großer Mehrheit verlängerte der Bundestag am Abend das Mandat für die internationale Mission, die vor allem den Waffenschmuggel durch die islamistische Hisbollah unterbinden soll. Unverändert kann die Bundeswehr bis zu 300 Kräfte entsenden. Aktuell sind rund 200 deutsche Marinesoldaten vor Ort. Ziel der Mission ist die Stabilisierung des Libanons nach dem Krieg zwischen der Hisbollah-Miliz und Israel vor sieben Jahren.

Anzeige