weather-image
27°

Bundestag entsetzt über Gewalt in der Türkei

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat fraktionsübergreifend die Gewalt in der Türkei verurteilt. Außenminister Guido Westerwelle sagte in einer Aktuellen Stunde, die türkische Regierung sende «mit dieser Eskalation das falsche Signal ins eigene Land und das falsche Signal nach Europa». Jetzt müsse sich zeigen, dass sich die Modernisierung der Türkei nicht nur auf die Wirtschaft beschränke, sondern auch Menschenrechte umfasst. Für die SPD sagte Johannes Kahrs, Bundestag und Regierung müssten gemeinsam deutlich machen, dass «diese Zustände nicht tolerabel und nicht haltbar sind».

Anzeige