weather-image
22°

Bundesregierung will Durchblick bei Riester-Rente fördern


Berlin (dpa) - Wer eine Riester-Rente für eine zusätzliche Altersvorsorge abschließt, soll künftig vorher wissen, wie hoch die Kosten sind - und was am Ende garantiert herauskommt. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, der kommende Woche vom Bundeskabinett beschlossen werden soll. Kernstück ist ein Informationsblatt, das die Kosten des Vertrags, die Rendite-Erwartung und das Anlage-Risiko auflistet. Die Anbieter sollen verpflichtet werden, in jedem Vorsorge-Vertrag einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen zu geben.

Anzeige