weather-image
-1°

Bundesregierung beschließt härtere Strafen für Kinderpornografie

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der Besitz von Kinderpornografie soll künftig härter bestraft werden. Das Bundeskabinett billigte einen entsprechenden Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas. Ein weiterer Eckpunkt der Reform des Sexualstrafrechts ist die Verlängerung der Verjährungsfrist für sexuelle Übergriffe auf Minderjährige. Hintergrund: Viele Menschen finden erst in fortgeschrittenem Alter den Mut, ihre einstigen Peiniger anzuzeigen. Die Ermittlungen gegen den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy hatte eine breite öffentliche Debatte über Kinderpornografie ausgelöst.

Anzeige

- Anzeige -