weather-image
17°

Bundesrat billigt höhere Sätze für Hartz-IV-Empfänger

Berlin (dpa) - Die rund 6,1 Millionen Empfänger von Hartz-IV-Leistungen bekommen mehr Geld. Der monatliche Regelsatz steigt Anfang kommenden Jahres für einen Single um 8 auf 382 Euro. Der Bundesrat billigte die entsprechende Verordnung. Erstmals nach der Hartz-Reform von 2010 werden auch die Sätze für ältere Kinder von Langzeitarbeitslosen aufgestockt. Die Anhebung um 2,1 Prozent entspricht der Rentenerhöhung von Anfang Juli. 2005, im Startjahr von Hartz IV, lag der Regelsatz für Singles bei 345 Euro.

Anzeige