weather-image
13°

Bundespolizei warnt Wachleute an Flughäfen vor Bomben in Unterhosen

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Bundespolizei hat ihre Wachleute an Flughäfen vor Sprengsätzen gewarnt, die in Unterhosen eingenäht sind. Die Wachleute sollten im Verdachtsfall «unverzüglich» Polizisten alarmieren, zitiert das Magazin «Focus» aus einem vertraulichen Schreiben. Die neuen Bomben sind dem Bericht zufolge metallfrei und werden in einer gewöhnlichen Herrenunterhose versteckt. Sie bestünden aus einer etwa 250 Gramm schweren Hauptsprengladung und zwei eingenähten Spritzen, die den flüssigen Sprengstoff enthalten.

Anzeige