weather-image
21°

Bundesbank überweist 664 Millionen Gewinn an Finanzminister

0.0
0.0

Frankfurt/Main (dpa) - Die Euro-Schuldenkrise hat auch 2012 tiefe Spuren in der Bilanz der Deutschen Bundesbank hinterlassen. Zwar erhöhte sich der Gewinn leicht auf 664 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es 643 Millionen Euro, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. Doch die kräftige aufgestockte Risikovorsorge verhinderte eine höhere Überweisung an den Bundesfinanzminister. Die Bundesbank erhöhte ihre Rückstellung für allgemeine Wagnisse um 6,7 Milliarden auf den Rekordwert von 14,4 Milliarden Euro. Deutschlands Währungshüter sehen Risiken durch die europäische Geldpolitik.

Anzeige