weather-image
22°

Bürger sollen für Abschalt-Verbot zahlen


Berlin (dpa) - Die Bürger sollen die Mehrkosten durch das geplante Abschaltverbot für unrentabel gewordene Kraftwerke bezahlen. Das geht aus dem Gesetzentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Bundesregierung plant, Gaskraftwerke aus Gründen der Versorgungssicherheit im Winter notfalls per Gesetz zum Weiterbetrieb zu zwingen. Die Gesamtkosten könnten bis zu 287 Millionen Euro betragen. Diese sollen die Verbraucher unter anderem über den Strompreis bezahlen. Für einen durchschnittlichen Haushalt werden Zusatzkosten von maximal 1,55 Euro pro Jahr veranschlagt.

Anzeige