weather-image
12°

Brüssel soll Klage gegen Microsoft im Browser-Streit vorbereiten

0.0
0.0

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission forciert rechtliche Schritte gegen Microsoft. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Demnach soll der Software-Konzern gegen eine zentrale Auflage in einem früheren Verfahren verstoßen haben. Dabei geht es um die 2009 festgelegte Verpflichtung, den Windows-Nutzern eine Auswahl von alternativen Web-Browsern anzubieten. Microsoft hat das Versäumnis als einen technischen Fehler bezeichnet. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia hat deswegen im Juli ein weiteres Kartellverfahren gegen Microsoft eingeleitet.

Anzeige