weather-image
30°

Bremen: bewaffneter Überfall auf Gaststätte

0.0
0.0
Blaulicht
Bildtext einblenden
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv Foto: dpa

Zwei mit einem Beil und einer Schusswaffe ausgerüstete unbekannte Täter überfielen in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Gaststätte in Bremen-Hemelingen. Sie bedrohten die anwesenden Gäste sowie die 55-jährige Serviererin und forderten die Herausgabe von Geld.

Anzeige

Gegen 03.15 betraten zwei maskierte Männer das Lokal in der Sebaldsbrücker Heerstraße und liefen auf die Theke zu. Sie bedrohten die Angestellte der Kneipe und deren Gäste mit einem Beil und einer Schusswaffe. Gleichzeitig forderten sie die Herausgabe von Geld. Im Anschluss verschwanden die beiden Räuber mit dem Kasseninhalt und dem Portemonnaie eines Gastes.

Die beiden unbekannten Männer waren ca. 165-170cm groß. Einer war komplett schwarz gekleidet. U.a. mit einer schwarzen Kapuzenjacke. Er trug eine dunkle Kunststoffmaske und blaue, vermutlich Einweghandschuhe. Der andere trug eine dunkle Joggingjacke mit drei goldenen oder gelben Streifen an den Ärmeln, eine dunkle Jogginghose, eine knallblaue Skimütze und weiße Stoffhandschuhe.

Kurz vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte verließen zwei Gäste das Lokal. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise zu dem Raubüberfall nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362 3888 entgegen.

Polizei Bremen