weather-image

Bombenanschlag in Beirut

0.0
0.0

Beirut (dpa) - Bei einer schweren Explosion in einem von der Hisbollah kontrollierten Vorort Beiruts sind mindestens 40 Menschen verletzt worden. Eine Autobombe sei auf einem Parkplatz detoniert, ganz in der Nähe eines Zentrums der Schiitenpartei in der libanesischen Hauptstadt, wie es aus Sicherheitskreisen hieß. Die Milizen der »Partei Gottes« kämpfen an der Seite des Regimes von Präsident Baschar al-Assad in Syrien gegen die Rebellen. Ob der Anschlag aus diesem Grund verübt wurde, war zunächst unklar. Zwei Verdächtige seien festgenommen worden, hieß es.

Anzeige

- Anzeige -