weather-image

«Bild»: Steinbrück bekam für Vorträge 1,25 Millionen Euro

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat für seine zwischen 2009 und 2012 gehaltenen Vorträge 1,25 Millionen Euro erhalten. Das hat nach Informationen der «Bild»-Zeitung ein Wirtschaftsprüfer auf Wunsch des Ex-Finanzministers ermittelt. Danach hat Steinbrück insgesamt 89 Honorarvorträge gehalten. Das höchste Honorar sei 25 000 Euro gewesen, das niedrigste 1000 Euro. Im gleichen Zeitraum habe Steinbrück weitere 237 Vorträge ganz ohne Honorar gehalten.

Anzeige