weather-image
-1°

BGH verhandelt über Einbindung von You-Tube-Videos in Websites

0.0
0.0

Karlsruhe (dpa) - Darf man You-Tube-Videos einfach so in die eigene Website einbinden? Oder verletzt das sogenannte Framing möglicherweise Urheberrechte? Hierüber verhandelt heute der Bundesgerichtshof. Beim Framing wird über einen Link das Video von der Plattform »You Tube« oder einem ähnlichen Anbieter abgerufen. Ob der Betreiber der Website mit dem Link damit auch selbst Urheberrechte nutzt, ist juristisch umstritten. Im konkreten Fall geht es um ein Werbevideo für Wasserfilter.

Anzeige

- Anzeige -