weather-image

BGH: Lärm wegen Verkehrsumleitung kein Grund für Mietminderung

0.0
0.0

Karlsruhe (dpa) - Verkehrslärm wegen einer Umleitung ist kein Grund, die Miete zu mindern. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Richter stellten dabei strenge Voraussetzungen für Mietminderungen wegen Lärms auf. Solange sich bei einer Stadtwohnung die Belastung in Grenzen halte, die für Innenstadtlagen üblich sind, sei eine Minderung unberechtigt. Das gilt auch dann, wenn die Wohnung ruhiger gelegen war, als der Mieter eingezogen ist.

Anzeige