weather-image

BGH: Keine Haftung für Pfusch bei Schwarzarbeit

0.0
0.0

Karlsruhe (dpa) - Privatleute können bei schlecht ausgeführter Schwarzarbeit keine Nachbesserung verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Konkret wiesen die Richter die Klage einer Hausbesitzerin gegen einen Handwerker wegen einer nicht ordentlich gepflasterten Auffahrt ab. Der Vertrag sei nichtig, hieß es. Der Fall betrifft die »schwarze« Beschäftigung von Handwerkern im privaten Bereich, vor allem die am Bau.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: