weather-image
10°

BGH entscheidet über Einbinden von Online-Videos

0.0
0.0

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof entscheidet heute, ob das Einbinden von Online-Videos in Webseiten Urheberrechte verletzt. Der BGH hatte im April über das sogenannte Framing verhandelt. Dabei kann man über einen Link Bilder oder Videos wie etwa die von YouTube auf seiner Homepage oder einer Facebook-Seite direkt darstellen. Im konkreten Fall hatte ein Hersteller von Wasserfiltern einen Film seines Konkurrenten über Wasserverschmutzung auf seiner Homepage eingebunden und war verklagt worden.

Anzeige