weather-image

BGH entscheidet über Apotheken-Schummelei mit Krebsmedikament

0.0
0.0

Karlsruhe (dpa) - Im Streit über die Herstellung von Infusionen mit nicht zugelassenen Krebsmedikamenten will der BGH am Nachmittag eine Entscheidung verkünden. Angeklagt ist ein Apotheker aus Bayern. Er hatte ein Produkt verwendet, das nur im Ausland zugelassen ist, aber exakt die gleichen Wirkstoffe enthält wie das Vergleichsprodukt für den deutschen Markt. Obwohl er das Mittel im Ausland günstiger einkaufte, verkaufte er das Medikament dann aber nach dem deutschen Listenpreis. Die Bundesanwaltschaft hält das für Betrug.

Anzeige