weather-image
13°

Berlusconi kritisiert nach Urteil Richter und will weitermachen

0.0
0.0

Rom (dpa) - Der erstmals definitiv verurteilte Silvio Berlusconi hat nach seinem Schuldspruch die italienische Justiz scharf kritisiert. «Niemand kann die Gewaltattacke verstehen, die mir mit einer Reihe von Prozessen und Anklagen beschert wurde», sagte er in einer Videobotschaft nach seiner Verurteilung zu vier Jahren Haft wegen Steuerbetrugs. Ein Teil der Richter in Italien sei verantwortungslos. Gleichzeitig kündigte der frühere italienische Regierungschef an, politisch weitezumachen. Berlusconi beklagte zudem, das sein Einsatz für Italien nicht genug gewürdigt werde.

Anzeige