weather-image
26°

Berliner Senator will NSU-Ausschuss Akten geben

Berlin (dpa) - Berlins Innenverwaltung will dem NSU-Untersuchungsausschuss morgen alle Akten des Landes mit Bezug zur Neonazi-Mordserie zur Verfügung stellen. Das kündigte Innensenator Frank Henkel an. Vergangene Woche war bekanntgeworden, dass der NSU-Helfer Thomas S. bis Anfang 2011 rund zehn Jahre lang als V-Mann für das Berliner LKA gearbeitet hatte. Unter anderem soll er 2002 auch Hinweise auf den Verbleib der Terrorgruppe geliefert haben. Offen ist, ob diese Informationen weitergeleitet wurden.

Anzeige