weather-image
26°

Berliner Polizei will V-Mann Vertraulichkeit entziehen

Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei prüft, ob sie ihrem früheren V-Mann aus dem Umfeld der NSU-Terrorgruppe, Thomas S., die bislang zugesicherte Vertraulichkeit entziehen kann. Damit sei der Justiziar des Präsidiums beauftragt worden, sagte Polizeipräsidentin Margarete Koppers im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. Der V-Mann hatte 2002 den Berliner Beamten Hinweise zum rechtsextremistischen Nationalsozialistischen Untergrund geliefert. Er hatte am Wochenende bereits in Interviews offen aus seiner Vergangenheit erzählt.

Anzeige