weather-image
24°

Berliner Flughäfen nach Streik wieder in Betrieb

Berlin (dpa) - Nach seinem Streik hat das Bodenpersonal die Arbeit an den beiden Berliner Flughäfen wieder aufgenommen. Die Streikmaßnahmen an den Flughäfen Tegel und Schönefeld seien beendet, sagte ein Sprecher der Flughafengesellschaft BER. Der Flugbetrieb sei wieder gut angelaufen und dürfte sich recht schnell wieder normalisieren, so der Sprecher. Vereinzelt könne es aber noch zu Beeinträchtigungen kommen. Die Gewerkschaft Verdi hatte die rund 2000 Beschäftigten des Bodenpersonals zum Streik aufgerufen.

Anzeige