weather-image
20°

Berlin: Keine Sorge wegen Troika-Zweifeln an Athener Sparprogramm

Berlin (dpa) - Die Zweifel der internationalen Geldgeber an Teilen des griechischen Sparprogramms beunruhigen die Bundesregierung nicht. Sorgen mache sich die Regierung nicht, sagte Sprecher Steffen Seibert. Bis alle Fragen zufriedenstellend beantwortet seien, dauere es eine Weile. Klar sei aber, dass die Troika am Ende einen Bericht vorlegen müsse, der wahrheitsgemäß den Umsetzungsstand der Zusagen darlege. Die Troika hatte sich skeptisch gegenüber Teilen des neuen griechischen Sparprogramms über 11,5 Milliarden Euro gezeigt.

Anzeige