weather-image
-1°

Berichte über neue Gewalt und mehr Tote in Slawjansk

0.0
0.0

Slawjansk (dpa) - Nach der Freilassung der OSZE-Beobachter sollen bei neuen Gefechten in der ostukrainischen Stadt Slawjansk wieder mehrere Menschen getötet worden sein. Ein Sprecher der moskautreuen Aktivisten sagte der russischen Staatsagentur Itar-Tass, elf Zivilisten und vier Bewaffnete seien ums Leben gekommen. Eine unabhängige Bestätigung gab es dafür nicht. Die Separatisten erklärten, militante Ultranationalisten hätten im Schutz der Regierungstruppen auf unbewaffnete Bürger geschossen. In einem Dorf seien am Vorabend 10 Menschen getötet und 40 verletzt worden.

Anzeige

- Anzeige -