weather-image
13°

Bergrutsch und Explosion: Vermutlich mehr als 100 Arbeiter getötet

0.0
0.0

Peking (dpa) - In China sind bei Unglücken in zwei Bergbaugebieten vermutlich insgesamt mehr als 100 Arbeiter ums Leben gekommen. Nach einem verheerenden Erdrutsch in Tibet suchten Einsatzkräfte mühsam nach den 83 verschütteten Bergleuten. Bis heute konnten mehr als 20 Leichen geborgen werden, wie das chinesische Radio berichtete. Es gibt keine Hoffnung, dass jemand überlebt hat. Weitere 28 Kumpel wurden nur wenige Stunden nach dem Bergunglück am Freitag bei einer Gasexplosion in einer Kohlegrube im Nordosten Chinas getötet.

Anzeige