weather-image

Beide Koreas wollen über Normalisierung von Industriepark reden

0.0
0.0

Seoul (dpa) - Nach dem Säbelrasseln der vergangenen Monate hat das kommunistische Nordkorea an Südkorea ein Entspannungssignal gesendet. Die Führung in Pjöngjang erklärte sich überraschend bereit, mit Seoul über die Normalisierung des Betriebs im gemeinsamen Industriepark von Kaesong zu sprechen. Das Areal war vor zwei Monaten geschlossen worden. Seoul akzeptierte und schlug ein Treffen auf Ministerebene in der nächsten Woche vor. Es wären die ersten direkten Gespräche zwischen beiden verfeindeten Staaten seit mehr als zwei Jahren.

Anzeige